BREAKING NEWS: Franca Bartke Leaves Nuremberg

Phoebe

TSL: Franca, as The Showlife has learned you are planning a big change in your life as a trainer?

Franca Bartke (FB): Yes, I have decided to leave Nuremberg and go to University. It was very important to me to find a major that makes it possible to still train and show horses. That was how I found the Deutsche Sportschule (DSHS) in Cologne. It is the only university in Germany that solely focuses on sports and the biggest one in the world with respect to the number of students, scientific institutes and disciplines.

TSL: And that is why getting into DSHS is really hard! Can you tell our readers how you had to qualify for this prestigious university?

FB: The test you have to do in order to be accepted includes 20 disciplines that are examined on one day in total. You can only fail in one discipline otherwise you will not make it. Around 50 to 60 percent of applicants fail. You have to do the following disciplines: sprint, high jump, shot put, horizontal bar exercises, floor exercises, exercises on the rings and the pommel horse, diving, take a header, swimming and do the crawl, badminton, a team sport such as basketball and running. There were a few things that I have done in my spare time in the past, other things I had to learn from scratch. I have practiced for five months, each day. Sometimes multiple disciplines a day. Doing that along with training horses was a hard task which needed a lot of discipline and stamina. I want to thank my family and friends who understood my aspirations. On the day of the test, I was so happy about my showing experience. Many of the applicants made stupid mistakes because they were nervous. You needed to deal with the pressure. In the end, 46 percent of the applicants made it. I had lots of fun practicing these new disciplines and I got more conscious about my own body and how it works.

fb2678f6-4f0d-4493-a320-196bb938b7f0
Pictures from training sessions for the test

3e1dce26-b8b7-46e6-b8cb-a200c4efe3c9 fb748e36-6264-4426-8f6b-16d92a8db0b1

TSL: Why did you decide to go study?

FB: I wanted to improve myself further. Since I passed the test, I can now apply for a major in „Sport und Leistung“, which means sport and performance. In this major, students deal with topics such as sport psychology, doping, prevention of doping and many more. I think those topics matter in order to progress within a sport and foster the sport itself.

TSL: Does that mean we will not see you at the shows anymore?

FB: I will continue training a few horses and will come to a few shows. Since my university fosters athletes, I am very flexible and can continue showing. I will finish this season in the usual way as my studies start in October. I will also do a few clinics in the future.


TSL: Franca, bei Dir steht eine große berufliche Veränderung bevor. Kannst Du unseren Lesern erzählen, worum es genau geht?

Franca Bartke (FB): Ich habe mich dazu entschlossen, studieren zu gehen. Dabei war es mir sehr wichtig, einen Studiengang zu finden, bei dem ich das Turnierreiten und Pferde zu trainieren nicht aufgeben muss und der sich mit meiner bisherigen Laufbahn deckt. Dabei bin ich auf die Deutsche Sporthochschule (DSHS) in Köln gestoßen. Sie ist die einzige Sporthochschule in Deutschland und gemessen an der Zahl der wissenschaftlichen Institute, der repräsentativen Wissenschaftsdisziplinen und der eingeschriebenen Studenten die größte Sportuniversität der Welt.

TSL: Genau deshalb wird man an dieser Uni nicht so ohne Weiteres angenommen. Erzähl doch mal, was für Tests Du absolvieren musstest und wie Du Dich vorbereitet hast.

FB: Der berühmt berüchtigte Eignungstest der DSHS umfasst 20 Teildisziplinen, die alle an einem Tag geprüft werden. Dabei darf mal lediglich in einer Disziplin ein Defizit haben. Jedes weitere Defizit bedeutet das direkte Aus der Sportprüfung. Die Durchfallquote liegt bei 50 bis 60 Prozent. Es werden folgende Disziplinen geprüft: Sprint, Hochsprung, Kugelstoßen, Reckturnen, Bodenturnen, eine Übung an den Ringen, eine Übung am Pferd, Streckentauchen, Kopfsprung, Bewegungsdemonstration Brustschwimmen & Kraulen, Zeitschwimmen, eine Rückschlagssportart  wie Badminton, eine Mannschaftssportart wie Basketball und ein Ausdauerlauf, der bestanden werden muss. Einige Sachen macht man ja immer mal wieder in der Freizeit, vieles musste ich mir jedoch komplett neu aneignen. Ich habe über fünf Monate täglich trainiert. Oftmals mehrere Sportarten an einem Tag. Das hat neben dem Trainieren der Pferde viel Disziplin und Durchhaltevermögen gekostet. Hier auch ein Dank an meine Freunde und Familie, die dafür immer Verständnis hatten. Am Tag der Prüfung war ich sehr froh über meine Prüfungserfahrung vom Reitsport. Vielen Anwärtern sind einfach durch Aufregung oder Unkonzentriertheit Leichtsinnsfehler unterlaufen. Man muss definitiv mit Druck umgehen können. Am Ende haben 46 Prozent der Bewerber den Test bestanden. Es hat sehr viel Spaß gemacht, sich mit neuen Sportarten auseinanderzusetzen und durch das breite Spektrum ein besseres Bewusstsein für den Körper zu entwickeln.

fb2678f6-4f0d-4493-a320-196bb938b7f0
Bilder vom Training für den Test

3e1dce26-b8b7-46e6-b8cb-a200c4efe3c9fb748e36-6264-4426-8f6b-16d92a8db0b1

TSL: Wieso hast Du Dich entschlossen, diesen Schritt zu machen?

FB: Ich wollte mich gerne noch einmal weiterentwickeln. Mit dem bestandenen Eignungstest kann ich mich nun für den Studiengang „Sport & Leistung“ bewerben. Hierbei werden Themen wie Sportpsychologie und Doping, Dopingprävention und Ähnliches behandelt. Ich denke, das sind Themen, die wichtig sind, um sowohl persönlich im Sport weiterzukommen, als auch den Sport zu fördern.

TSL: Heißt das, dass wir Dich jetzt nicht mehr auf den großen Shows sehen?

FB: Ich werde weiterhin in etwas abgespeckter Form Pferde trainieren und auf den Turnieren vertreten sein. Eine spezielle Leistungssportförderung der DSHS erlaubt mir viel Flexibilität während des Studiums, um weiterhin aktiv im Sport sein zu können. Da das Studium erst Anfang Oktober losgeht, kann ich auch diese Saison noch ganz normal zu Ende bringen. Auch Kurse werde ich im entsprechenden Maße weiterhin geben.

Du magst vielleicht auch