Introducing: RB Leather Collection

Multiple European and Int. DQHA Champion Rikke Benjaminsen and her boyfriend Bernhard Schießl have recently opened a new online shop – and we had to know what this is all about.

TSL: Rikke, besides your training business, you and your partner Bernhard do now run an online shop for horse-related leather products. How come?

Rikke Benjaminsen (RB): Well, it actually all started many years ago, crafting leather has always been Bernhard’s passion. He has invested a lot of time in learning it. In the beginning, he was mostly doing spur straps, belts and reins. That really developed over the years and so did the quality.
Now, we finally made the decision to do it professionally, because we really want to share our great products with everyone, and also we had the feeling that people were really looking for a shop like ours in Europe, since, as far as we know, we are the only ones making leather halters of that quality, with a brass name plate, in Europe.

Rikke Benjaminsen & Im Yours To Keep; picture: TSL

TSL: I am not sure about the halters, but you for sure are the only ones offering those popular leather bracelets.

RB: Just like I said about the halters, you’re totally right, we also believe that we are the only ones offering the personalized Leather Bracelets as we know them from the US in Europe. First of all, I already fell in love with the bracelets many years ago! But I was only able to get one, when we went to the Quarter Horse Congress, some years ago, because it was just simply impossible to find them in Europe, so after that, we figured we would just do them by ourselves. Then more and more people started asking about those bracelets, so it was obvious to us that we just had to add them to our collection.

TSL: Which one is your most popular product?

RB: Well good question… At the moment, we have a run on the leather
halters and bracelets, but the No Move Show Reins are catching up very fast! We think people will really enjoy those reins as much as we do. I couldn’t imagine to show without them, it just makes the whole picture look better. They really are amazing, definitely something everyone, showing one-handed needs!

TSL: Who crafts and creates the products?

RB: So, that part is all Bernhard’s! He is the man behind the hand crafting. He really gives a lot of attention to the details and puts effort in producing unique pieces with high quality and durability. We both share the passion for horses, so most ideas come from both sides, since the ideas are mostly developed while we are riding or working at the barn.

TSL: Any exciting plans for the future?

RB: We already have some new ideas coming along, so we will surely keep new products coming. And for sure you will find us at almost every big show in Kreuth, where we will bring our products for people to see and feel. So don’t hesitate to get in touch with us, at the shows or online, in case you’ve got any questions, we are very pleased to help and explain our products. Also, we are very open minded to ideas or special wishes, so just get in touch, if you can’t find exactly what you are searching for, we will do our best to help you.

TSL: How do you combine showing horses with your new business?

RB: Since the leather collection is Bernhard’s part, the training and the horses are not affected from this. Of course, Bernhard will still be riding and showing, though I will be doing the most of that, just like it’s always been. Also, we are lucky to have the workshop at our own facility, so everything is under one roof. Right now, we are getting ready for the Bavarian Spring Classic in Kreuth, and of course we are really looking forward to kicking off the show season again and to see everyone soon!

______________________________________________________________

Rikke Benjaminsen, mehrfache Europameisterin und Int. DQHA Champion, und ihr Freund Bernhard Schießl haben vor Kurzem einen neuen Online-Shop eröffnet – und wir mussten natürlich wissen, was es damit auf sich hat.

TSL: Rikke, neben deinem Trainingsbusiness haben Du und Dein Freund Bernhard vor Kurzem einen Online-Shop für Pferde-Produkte aus Leder eröffnet. Wie kommt’s?

Rikke Benjaminsen (RB): Das fing eigentlich schon vor einigen Jahren an, mit Leder zu arbeiten, war schon immer Bernhards Leidenschaft. Er hat viel Zeit investiert, das zu erlernen. Anfangs hat er hauptsächlich Sporenriemen, Gürtel und Zügel gefertigt, das wurde jetzt weiterentwickelt und die Qualität verbessert. Nun haben wir uns entschieden, das Ganze professionell aufzuziehen, da wir unsere Produkte mit allen teilen wollen — außerdem hatten wir das Gefühl, dass die Leute sich einen Shop wie unseren gewünscht haben. Soweit ich weiß, sind wir in Europa die Einzigen, die Lederhalfter von dieser Qualität mit Messingschild machen.

TSL: Bei den Halftern bin ich mir nicht ganz sicher, aber ihr seid definitiv in Europa die Einzigen, die diese beliebten Lederarmbänder herstellen.

RB: Genau, wir bieten diese personalisierten Lederarmbänder an wie man sie aus den USA kennt. Ich wollte so eines schon vor Jahren haben, konnte aber erst eines kaufen, als wir vor einigen Jahren zum Congress in die USA flogen. Es war unmöglich, solche Armbänder in Europa zu finden, also haben wir gesagt, wir machen es einfach selber. Dann haben mehr und mehr Leute danach gefragt und es war klar, dass die Armbänder Teil unserer Kollektion sein mussten.

TSL: Was ist denn Euer beliebtestes Produkt?

RB: Gute Frage… Aktuell gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Halftern und den Armbändern, aber die No Move Showzügel holen schnell auf. Ich denke, dass die Leute diese Zügel genauso lieben werden wie wir. Ich könnte nicht mehr ohne sie showen, sie lassen das Gesamtbild einfach besser wirken. Sie sind toll und ein Must-Have für jeden, der einhändig showt.

TSL: Wer verarbeitet und kreiert denn die Produkte?

RB: Das ist Bernhards Part. Er ist der Mann hinter der Verarbeitung. Er achtet sehr auf Details und gibt sich viel Mühe, einzigartige Stücke von hoher Qualität und länger Haltbarkeit herzustellen. Wir teilen die Leidenschaft für Pferde, also kommen die Ideen von uns beiden — und sie kommen uns meistens beim Reiten oder im Stall.

TSL: Pläne für die Zukunft?

RB: Wir haben schon einige Ideen, es wird also definitiv neue Produkte geben. Und wir werden auf fast allen Shows in Kreuth sein, unserer Produkte dabeihaben, sodass Leute sie sehen und anfassen können. Jeder kann gerne dort oder über unsere Website mit uns in Kontakt treten. Wir beantworten gerne alle Fragen und sind auch offen für Ideen oder spezielle Wünsche, meldet Euch einfach bei uns, wir werden unser Bestes tun, um zu helfen.

TSL: Wie kombinierst Du das neue Business mit Deinen Trainingspferden?

RB: Die Lederkollektion ist Bernhards Aufgabe, die Trainingspferde sind also nicht unmittelbar betroffen. Er wird zwar weiterhin reiten und showen, aber das ist hauptsächlich meine Aufgabe — so wie es eben immer war. Außerdem haben wir unsere Werkstatt am Stall, also ist alles unter einem Dach. Momentan bereiten wir uns auf die Bavarian Spring Classics vor und freuen uns, dass die Saison wieder beginnt und wir alle wiedersehen!

Du magst vielleicht auch