Heading to the AQHYA World Show: Emilie Bendix

TSL: Emilie, can you introduce yourself to our readers and tell us how you got involved with AQHA?

Emilie Bendix (EB): Ever since I was a little girl, I have loved animals, especially horses. I grew up on a horse ranch and was on a Quarter Horses before I could even walk. As I grew older, the horses have become my passion. I love the connection between rider and horse and having a partnership together. Every horse is different and they have their own personality, just like humans. At the age of seven I did my first AQHA show and have been continuing to compete at AQHA events ever since – and I do so with great passion and love for the sport. 


TSL: You will show at the AQHYA World Show this year — how come?

EB: Michael Hunsinger at Michael Hunsinger Horse Training has kindly offered me to compete at the Youth World Show this year. Of course, this is very exciting. I mean, what an opportunity! To get to show at the world’s biggest horse show for youth riders; that is a dream come true. I get to be with people who really care about and wish the best for me. It is worth noting that as an international youth rider you don’t have to qualify for the AQHYA World Show to compete – this is a great opportunity AQHA has given us international riders, as we get the possibility to compete at the World Show. I am from Denmark where there are very few youth riders, thus it is nearly impossible to earn enough points for qualifying. Therefore, as an international youth rider, I am thankful for this opportunity which the AQHA has provided. Furthermore, AQHA has made it possible to make a unique, short-time show lease for the Youth World Show and the Amateur World Show, which showcases their dedication towards international youth riders. I am really grateful for all that the AQHA does for youths riders all over the world.

TSL: Which horse will you show and in which classes?

EB: I will be showing a sorrel gelding named Cool Krymsun Zip, nicknamed “Splash”, in four classes – Western Horsemanship, Hunt Seat Equitation, Showmanship and Western Riding – in both Level 2 and 3. These pattern classes are my favourite, and I am truly grateful the owner of the horse, Tamra Rathner, has allowed me to show this really nice show horse.

 TSL: What are you looking forward to most?

 EB: I am looking forward to be a part of team Michael Hunsinger and working with talented, experienced people who can teach me so much as a rider, such as how to be a horse trainer with feel and compassion for the horses. I am looking forward to take all this knowledge home with me to my new and upcoming business True Performers in Denmark, where I will train horses and give lessons and clinics. But most importantly, I am looking forward to show an amazingly talented horse with an incredible group of people at the AQHYA World Show. 

TSL: Do you have any goals? 

EB: My first goal was actually to show at the World Show and this has already come true. Now, I am working very hard to get ready for the Youth World Show, learning from the best trainer. Ultimately, my goal is to go into the show pen, perform well, show the horse to its ability and do my absolute best! 

TSL: How do you prepare for the show? 

 EB: I have been staying with Michael Hunsinger who runs Michael Hunsinger Horse Training in San Antonio, Texas. Under the guidance of Michael, I have been riding several horses to improve my performance. After four weeks of preparation, I will attend an AQHA show in Amarillo in order to gain show experience with my horse Splash before the AQHYA World Show August 1 – 10th.

__________________________________________________________________________

TSL: Emilie, kannst Du Dich kurz vorstellen und erzählen, wie Du zur AQHA gekommen bist?

Emilie Bendix (EB): Ich liebe Tiere, seit ich ein kleines Kind war, vor allem natürlich Pferde. Ich bin auf einem Reiterhof aufgewachsen und saß auf Quarter Horses, bevor ich laufen konnte. Im Laufe der Jahre sind Pferde meine Leidenschaft geworden. Ich liebe die Verbindung zwischen Pferd und Reiter, eine echte Partnerschaft zu haben. Jedes Pferd ist anders, jedes hat seine eigene Persönlichkeit wie wir Menschen auch. Ich war sieben Jahre alt, als ich auf meiner ersten AQHA Show gestartet bin und tue das seitdem — mit viel Leidenschaft und Liebe für den Sport.

TSL: Du startest dieses Jahr auf der AQHYA World Show — wie kam es dazu?

EB: Michael Hunsinger von Michael Hunsinger Horse Training bat mir an, dass ich auf der Youth World Show starten kann. Das ist natürlich sehr aufregend, was für eine tolle Chance! Auf der größten Show für jugendliche Reiter zu showen, damit wird ein Traum wahr. Ich verbringe außerdem Zeit mit Menschen, die sich wunderbar um mich kümmern und nur das Beste für mich wollen. Man sollte zudem wissen, dass man sich als Jugendlicher, der nicht aus Nordamerika kommt, nicht qualifizieren muss. AQHA bietet uns internationalen Reitern die tolle Möglichkeit, trotzdem auf der World Show zu starten. Ich komme aus Dänemark, dort gibt es wenige Youth Reiter, also ist es kaum möglich, ausreichend Punkte zu sammeln, um sich für die World Show zu qualifizieren. Deswegen bin der AQHA für diese Möglichkeit sehr dankbar. Sie hat es außerdem möglich gemacht, dass ich für kurze Zeit einen Leasingvertrag abschließen konnte — dieser gilt lediglich für die Youth und Amateur World Show. Das zeigt auch, wie sehr die AQHA internationale Jugendliche unterstützt. Ich bin sehr dankbar für alles, das die AQHA für uns tut!

TSL: Welches Pferd wirst Du vorstellen?

EB: Einen Fuchswallach namens Cool Krymsun Zip, genannt Splash. Wir starten Western Horsemanship, Hunt Seat Equitation, Showmanship und Western Riding, in Level 2 und Level 3. Ich liebe die Patternklassen und bin sehr dankbar, dass die Besitzerin, Tamra Ratner, mir das Pferd überlässt.

TSL: Worauf freust Du Dich am meisten?

EB: Ich freue mich, ein Teil des Teams von Michael Hunsinger zu sein und mit talentierten, erfahrenen Menschen zusammenzuarbeiten, die mir so viel beibringen können. Ich möchte all dieses Wissen mit nachhause nehmen und in mein neues Team, True Performers in Dänemark, einbringen. Ich werde in Zukunft selbst Pferde trainieren, Reitstunden und Kurse geben. Vor allem aber freue ich mich darauf, mit einem sehr talentierten Pferde und tollen Menschen an der AQHYA World Show teilzunehmen.

TSL: Hast Du denn bestimmte Ziele?

EB: Mein erstes Ziel, an der World Show teilzunehmen, habe ich bereits erreicht. Nun arbeite ich sehr hart und bereite mich darauf vor. Dabei lerne ich von einem der besten Trainer. Mein letztes Ziel ist, in der Arena gut zu performen, das Pferd bestmöglich vorzustellen und einfach mein Bestes zu geben!

TSL: Wie hast Du Dich denn bisher vorbereitet?

EB: Ich bin jetzt schon bei Michael Hunsinger in San Antonio, Texas. Unter Michaels Aufsicht bin ich mehrere Pferde geritten, um meine Leistung zu verbessern. Nach vier Wochen Training werde ich an einer AQHA Show in Amarillo teilnehmen, um etwas Showerfahrung mit Splash zu sammeln, bevor es dann auf die World Show geht.

Du magst vielleicht auch