A Challenge: Finding Foal Names

Everything in the horse industry is full of challenges. Some are harder or annoying, some are fun. The one we are going to deal with in this article definitely one of the latter: finding the perfect name for a newborn foal. You want it to sound good, be creative or funny, bear meaning and – ideally – match the horse’s looks or personality. While some people tend to create a mix out of the sire’s and dam’s names, other breeders are more free and creative. We have talked to three breeders who have each told us how they choose show and barn names for the newborns.

French breeder David Maisonnette has bred many foals and most of them turned out to be successful show horses. When it comes to inspiration David says: “My friend Redha and I pick up names from an expression or song.” Natasha Møller and her family have been breeding American Quarter Horses in Denmark for many years now and she also uses songs as inspiration – such as I See Fire: “We named a three-year-old mare by Watch My Potential out of Blazing Ryanna I See Fire. I was having a hard time finding a name for her and then I heard that song and really thought it suited her. She is also one of the most beautiful horses we bred, so you kind of see fire by looking at her! She is now owned by Marie and Anders Adolfsen,” Natasha says.

I See Fire

But Natasha has multiple ways of finding a name for a foal: “Its different. Sometimes I look at the papers, and find a mix of sire and dam or grandparents. I want it to be easy to say and catching so you remember it! Other times I think out of the box and find something completely different, like the name of a song I like or just something that says something about the horse.”

German breeder Ria Vikum Weitz of The First Ranch and her husband André also own a stallion: TFR A Wisely Dream. “Therefore, when we breed babies by him, I like to have the word ‘dream’ featured somewhere in the name. I also try to include the dam’s name, so that people can get an idea how the horse is bred.” Ria is especially proud of one name she created: TFR Glow In Bluelite, an AQHA mare by Aint It The Blues out of HC Invest N Moonlite by Only In The Moonlite.

David also creates names that feature the horse’s ancestors in some way such as Busy Being A Diva. The mare is a granddaughter of the famous Congress Champion Show Diva. The most important thing for David is that the name bears meaning: “It should not just be a mix of words that are not linked to each other. I think it’s very boring.”

Busy Being A Diva

Natasha agrees and even comes up with an example of a horse they bred whose name bears meaning: “Hold On To Hope. She is the first foal out of my show mare IOnlyWannaBeWithYou, sired by VS Flatline. It was a dream come true when she was born, but unfortunately she got very sick after some hours and we had to go to the hospital. We had no idea if she would survive or not. All we could do was hold on to hope that she would. Thankfully she did, and she is now a happy growing two-year-old. And it was not hard to choose her name. Her barn name is also Hope.”

“The Beat Lives On”

“This filly’s barn name was Janis at first, but it turned into Bichette, because my best friend Serge Castella who actually owns her now, used to call her Bichette. That means “little thing, sweet thing” in French.”

David Maisonnette

David also mentions some examples for names with meaning such as The Beat Lives On – “the mother died a fews days after giving birth” – In My Blood, Blink And You Miss It – “out of the mare KM Miss Me” – or Gonna Shake The Room.

Gonna Shake The Room, picture by Caro Behnke

Gonna Shake The Room is by Watch My Potential out of David’s mare Versions Of Bay Lady. Every foal out of this mare has a barn name that starts with an “O”: “I like the fact that we created the ‘O family’,” David says. “It is so nice to hear people saying: ‘I want an O’ – it’s like a brand. The O-gang.” Another member of this family is Futurity Champion and International DQHA Champion VS Secret Code aka Owen.

In general, however, David wants the barn names to be easy, so that they sound good either in English, French or German. “The barn names are also associated to the mare’s personality.” David chooses two names, one for a girl, one for a boy, before the baby is born.

Illusion Of Bliss

“Her barn name is ILY like I Love You.”

David Maisonnette

Natasha admits that she loves funny and special barn names: “Thats why we choose themes every year. This year it is ‘The Moomins’. They are from Finland and so is my cousin’s wife, thats how we came up with the idea. We decided not to name them the Finish versions though, since no one would be able to pronounce them! Three years ago the theme was ‘The Land Before Time’, which was one of my favorite movies as a kid. We had seven foals that year, so we were able to use a lot of the funny names.” Natasha also names some examples: “Our stallion Coolest Krymsun Yet is named Petri, thats the little flying dinosaur. Last year’s theme was a Danish cartoon movie called ‘Terkel In Trouble’. That gave us very funny names too.”

She knows, however, that not everyone likes the funny names the Møllers give their foals. “Two times, the new owners changed the barn names, but I am totally okay with that.” If people purchase the foal before Natasha has decided on a name, they can choose their own name: “It is their horse, so it should be their decision. It happened two times. Both times, we talked about it and both came up with different ideas, but in the end it is the new owners choice.”

David also lets the new owners decide if purchase the baby before registration and they request a special name. “And people can always change the registered name after buying the foal as well,” he says.

When it comes to barn names, Ria has a system that looks simple at first glance: “We choose barn names by the alphabet. One letter per year. So we started with Ally, next year were Betty and Bentley and so on…” This year is the “I” year and Ria admits that she had some trouble finding cool barn names: “So far, we have Idol, Ivy and Irvin – it definitely was a challenge.”

“Idol” by Born To Be Blazing out of Browny Deluxe

David also has chosen names for the 2020 foals yet – but he won’t tell them. But he assured us: “They are very cool!”


Im Leben mit Pferden gibt es viele Herausforderungen. Manche sind hart, andere nervig, wieder andere machen sogar Spaß. Eine Herausforderung, um die es in diesem Artikel geht, gehört definitiv zu den Letzteren: einen perfekten Pferdenamen zu finden. Er soll gut klingen, kreativ sein, eine Bedeutung haben und idealerweise auch zu Aussehen oder Persönlichkeit des Pferdes passen. Während manche Menschen einen Mix aus den Namen der Eltern bevorzugen, sind andere wiederum kreativer und freier in der Namensgebung. Wir haben mit drei Züchtern aus drei Ländern gesprochen, die uns erzählt haben, wie sie Turnier- und Stallnamen für Fohlen auswählen. 

David Maisonnette aus Frankreich hat schon viele Fohlen gezüchtet und viele davon sind später erfolgreiche Turnierpferde geworden. Er nutzt Musik als Inspiration: „Mein Freund und ich gestalten Namen oft angelehnt an Zitate oder Lieder.” Auch Natasha Møller und ihre Familie züchten schon lange American Quarter Horses. Die Dänin lässt sich ebenfalls gerne von Liedern inspirieren – beispielsweise von Ed Sheerans „I See Fire“: „Wir haben eine mittlerweile dreijährige Stute von Watch My Potential aus der Blazing Ryanna I See Fire genannt. Ich hatte erst Probleme, einen passenden Namen zu finden und dann habe ich dieses Lied gehört. Ich fand, dass es gut passte. Sie ist eines der schönsten Pferde, das wir je gezüchtet haben. Mittlerweile gehört sie Marie und Anders Adolfsen“, erzählt Natasha.

I See Fire

Aber Musik ist nicht die einzige Möglichkeit, sie hat verschiedene Wege, einen Namen zu finden. „Manchmal schaue ich mir das Papier an und kreiere etwas aus den Namen der Vorfahren. Aber es muss leicht von der Zunge gehen und sich gut anhören, damit die Leute sich den Namen merken. Manchmal schlage ich einen ganz anderen Weg ein und lasse mich von Musik inspirieren oder richte den Namen nach der Persönlichkeit des Pferdes aus.“

Ria Visum Weitz und ihr Mann André von The First Ranch sind nicht nur Züchter, sondern auch Hengstbesitzer. Ihnen gehört TFR A Wisely Dream. „Daher packe ich bei Fohlen von ihm gerne das Wort ‚Dream‘ mit in den Namen. Außerdem versuche ich auch, den Namen der Mutterstute irgendwie mit einzuflechten, damit man vom Namen her schon erahnen kann, wie das Fohlen gezogen ist.“ Ria ist besonders stolz auf ihre Kreation TFR Glow In Bluelite, eine Quarter Horse Stute von Aint It The Blues aus der HC Invest N Moonlite von Only In The Moonlite.

Busy Being A Diva

Auch David kreiert manchmal Namen aus den Papieren der Fohlen: Ein Beispiel ist Busy Being A Diva, eine Enkelin der Congress Champion Stute Show Diva. Wichtiger ist für David aber, dass der Name eine Bedeutung hat: „Es sollte nicht einfach eine Aneinanderreihung von Worten ohne große Bedeutung sein. Das ist langweilig.“

Das sieht Natasha ähnlich. Sie hat erst vor Kurzem ein Pferd gezogen, dessen Name eine besondere Bedeutung hat: “Hold On To Hope. Sie ist das erste Fohlen aus meinem Turnierpferd IOnlyWannaBeWithYou, von VS Flatline. Als sie geboren wurde, ist ein Traum wahr geworden, aber wenige Stunden nach der Geburt wurde sie krank und wir mussten sie in die Klinik bringen. Wir wussten nicht, ob sie durchkommt, wir konnten nur hoffen. Gott sei Dank hat sie es geschafft und mittlerweile ist sie eine glückliche Zweijährige. Es war also nicht schwer, einen Namen zu finden. Ihr Stallname ist natürlich auch Hope.“

David kann viele Beispiele für Namen mit Bedeutung nennen: The Beat Lives On – „die Mutter ist wenige Tage nach der Geburt gestorben“ – In My Blood, Blink And You Miss It – „aus der KM Miss Me“ – oder Gonna Shake The Room.

“The Beat Lives On”

“Ihr Stallname war eigentlich Janis, aber mein Freund Serge Castella, dem sie auch mittlerweile gehört, hat sie immer Bichette genannt. Das heißt auf Französisch etwa “kleines Ding, süßes Ding”.”

David Maisonnette

Gonna Shake The Room ist von Watch My Potential aus Davids Stute Versions Of Bay Lady. Alle Fohlen aus dieser Stute haben einen Stallnamen, der mit O beginnt. “Ich finde es toll, dass wir die O-Family erfunden haben“, sagt David. „Es ist toll, wenn die Leute sagen ‚Ich will ein O!‘ – als wäre es eine Marke. Die O-Gang.“ Ein weiteres Mitglied dieser Pferdefamilie ist beispielsweise der Futurity Champion und Int. DQHA Champion VS Secret Code, genannt Owen.

Gonna Shake The Room aka Opium, Foto: Caro Behnke

David ist es aber vor allem wichtig, dass die Namen einfach auszusprechen sind und sich auf Englisch, Deutsch und Französisch gut anhören. „Außerdem orientieren wir uns bei den Stallnamen an der Persönlichkeit der Stute.“ David wählt vor der Geburt für jedes Fohlen zwei Namen aus: einen männlichen und einen weiblichen.

Illusion Of Bliss

“Ihr Stallname is ILY wie I Love You.”

David Maisonnette

Natasha mag verrückte Stallnamen: „Wir denken uns jedes Jahr ein Thema aus. Dieses Jahr sind es ,Die Mumins’ aus dem finnischen Kinderbuch. Die Frau meines Cousins ist aus Finnland, also dachten wir, es sei eine lustige Idee. Wir nehmen aber nicht die finnischen Originalnamen, das könnte keiner aussprechen. Vor drei Jahren war unser Motto ,In einem Land vor unserer Zeit’, das war einer meiner Lieblingsfilme als Kind. Wir hatten sieben Fohlen in diesem Jahr, also gab es viele lustige Namen“, sagt Natasha. „Unser Hengst Coolest Krymsun Yet heißt Petri, das ist der kleine Flugsaurier. Letztes Jahr war das Motto ,Terkel in Trouble’, das ist ein dänischer Zeichentrickfilm. Da gab es dann auch viele lustige Namen.“

Ihr ist aber klar, dass solche Namen nicht jedermanns Fall sind. „Zweimal haben die neuen Besitzer den Stallnamen geändert, das ist aber okay.“ Wenn die Fohlen verkauft sind, bevor Natasha einen Namen ausgewählt hat, können die neuen Besitzer einen Namen aussuchen: „Es ist ihr Pferd, also sollten sie entscheiden dürfen. Das ist bisher zweimal passiert. Wir haben darüber gesprochen, hatten unterschiedliche Ideen, aber am Ende entscheidet der Kunde.“

Auch David lässt die neuen Besitzer entscheiden, falls das Fohlen noch nicht registriert ist. „Und natürlich können die Leute ihn auch immer noch danach ändern“, betont er.

In puncto Stallnamen hat Ria ein Konzept, das auf den ersten Blick einfach wirkt: „Wir gehen die Stallnamen alphabetisch durch, ein Buchstabe pro Jahr. Wir starteten mit Ally, dann kamen Betty und Bentley und so weiter…“ 2020 ist das I-Jahr und das war wirklich nicht so leicht, gibt Ria zu: „Bisher haben wir Idol, Irvin und Ivy – das war definitiv eine Herausforderung.“

“Idol” by Born To Be Blazing out of Browny Deluxe

David hat auch schon Namen für die Fohlen aus 2020 – verrät sie aber nicht. Nur so viel: „Sie sind wirklich cool!“

Related Posts