#stallionsunday: Whatta Hit

Direkt zur deutschen Version

In our series, #stallionsunday, we introduce several European Western Pleasure and All-round stallions. Today’s star of the article is Whatta Hit. We talked to owner Manuela Both about the roan stallion.

Manuela, tell us some facts about your stallion.

Whatta Hit is a 2015 stallion by AGR Best A Good Time out of One Hot Marlana. His barn name is “Zwergi”.

Manuela and Whatta Hit, picture: Kontli Laszlo Photography

How did you find him?

We were looking for a mare or stallion with Western Pleasure or Hunter under Saddle breeding. My father found the sales ad by accident. When we met Whatta Hit, it was love at first sight. He has all the features I was looking for: personality, breeding, color, height, conformation. The best thing about it. He was located close to us, it was a 15 minute car ride to the facility of AustrianQHA president Saadi Abdou.

Did you plan on standing him as a stud?

Yes, we knew that right away. He is not only pretty, but has the best personality. He is very smart and loves discovering new things – the perfect conditions for a stud.

picture: Andrea Mumenthaler

Has he been shown?

Yes, he was the Austrian Champion in Stallions Halter from yearling to Aged, every year in a row. He was the Futurity Champion in the same class as well, from yearling to three-year-old. He was the Reserve Futurity Champion in Trail in Hand and Reserve Austrian Champion in 2YO Open Longe Line. He is a multiple Grand and Reserve Champion and multiple World Show Qualifier. He was shown in Open events by Johanna Grabner and in Amateur events by me. Johanna and Zwergi are a great team – the results only prove that.

Are there already foals by him?

Not yet. 2021 will be his first breeding season and we are so excited.

What are your plans?

One of my dreams would be to show him at the Europeans.


In unserer Serie “Stallion Sunday” stellen wir europäische Pleasure- und Allroundhengste vor. Dieses Mal kommt der Star des Artikels aus Österreich: Manuela Both hat uns alles über ihren Hengst Whatta Hit erzählt.

Erzähl uns doch einmal kurz die “Hard Facts” zu deinem Hengst.

Whatta Hit, geboren 2015, von AGR Best A Good Time aus der One Hot Marlana. Sein Rufname ist Zwergi.

Manuela und Whatta Hit, Foto: Kontli Laszlo Photography

Wie seid ihr zu ihm gekommen?

Wir waren auf der Suche nach einer Stute oder einem Hengst mit Pleasure- oder Hunter-Abstammung. Zufällig hat mein Vater das Inserat gefunden. Tja was soll ich sagen… es war Liebe auf den ersten Blick. Er vereint alles, was ich mir je gewünscht habe. Charakter, Abstammung, Farbe, Größe und Statur. Und das Beste daran: Er stand nur knapp 15 Minuten von uns entfernt auf der Anlage von unserem AustrianQHA Präsident Saadi Abdou (Dainmasa Horses).

War es schon immer klar, dass ihr ihn als Deckhengst einsetzen wollt?

Schon beim Kauf war uns klar, dass wir ihn unbedingt auch als Deckhengst haben wollen. Er ist nicht nur wunderschön, sondern auch noch ausnehmend brav. Er ist überaus intelligent und liebt es, neue Dinge zu lernen – für uns die perfekten Voraussetzungen für einen Deckhengst.

Foto: Andrea Mumenthaler

Ist er denn schon geshowt?

Ja, er war von Jährling bis Aged jedes Jahr in Folge Österreichischer Meister Halter Stallions. Außerdem von Jährling bis Three-Year-Old Futurity Champion Halter Stallions Open, Trail in Hand Reserve Futurity Champion und Vize Österreichischer Meister 2-YO Open Longe Line. Er ist mehrfacher Grand und Reserve Champion und mehrfacher World Show Qualifier. In den Amateur-Klassen wird er von mir selbst geshowed und in den Open-Klassen von Johanna Grabner. Die zwei harmonieren fantastisch miteinander, was man auch an den Ergebnissen sehen kann.

Gibt es denn schon Fohlen?

Fohlen gibt es leider noch keine. 2021 ist unsere erste Decksaison und wir sind schon überaus gespannt.

Was sind eure Pläne?

Ein großer Wunsch ist es, mit ihm in Kreuth bei den Europeans zu starten.

Related Posts