Welcome to the team, Oïa!

Some of you might have seen it on social media already: We welcomed a new team member! Oïa is a 2022 AQHA filly and Caro’s new four-legged partner. We asked Caro about her plans and why she got another horse.

Caro is currently the owner of Best Zippin Hotrod, a retired AQHA gelding, and Gonna Shake The Room aka Opium, a 2015 AQHA mare which she shows in Amateur All-round events and is a half-sister to Oïa as they have the same dam.

Caro and Opium

„I didn’t plan on getting another horse,“ Caro says. „But this sport is my passion and I plan on riding many more years and it became obvious that Opium wasn’t going to be my last horse.“ But Caro also stresses that she hopes that Opium is going to be in the show pen for many more years: „She is my dream horse, she has the heart in the right place and a great personality. Showing her is just fun!“

It was in August 2021 when Caro thought about getting another horse, specifically another „O“ horse. All the foals out of David Maisonette’s mare Version Of Bay Lady aka Carla have a barn name that starts with „O“ which is why they’re called the „O family“ in the industry. „I knew that I didn’t have a lot of time to get another O baby, as ‚Carla‘ is getting older,“ Caro says. „I talked to David and told him that I’d liked to have another O baby, but only a filly. Preferably in the next two to three years.“ When looking at Carla’s record as a broodmare, one might realize that she is more of a „boys mama“ as she had two fillies and seven colts in the past.

Caro and Carla; picture: RZ Photography

Carla was bred to How Bout This Cowboy for a 2022 foal: „I had heard the name of the stallion, but that was all I knew,“ Caro told us.

So what must be must be: „On May 5th, at 6.20 am, David sent a picture via Whatsapp and I knew that my filly was born. I called him and told him I’d buy her. Together with David and Redha, I choose the name Oïa.“

What are the plans for the little girl? „Oïa will stay at David’s place just like Opium did and will come home to me as a 2YO. We will start her training to be a show horse with Trail in Hand and Longe Line. I plan on starting her myself as a 3YO and she will go for lots of rides outside as a pony horse next to Opium. Franca Bartke and Alexandra Jagfeld will be by our side as trainers.“

Caro plans on showing Opium the next years: „But it depends on how much time I have. I might retired her or breed her, who knows. It’s still a little way down the road, but a baby out of Opium would be so cute.“ Meanwhile, her gelding Zip enjoys retirement by going on lots of trail rides: „And he is currently falling in love with all the children at our barn, so maybe that’s a future task for him.“


Einige von euch haben es sicher schon auf Social Media gesehen: Unser Team ist um ein Pferd gewachsen. Oïa ist ein 2022 geborenes Stutfohlen und wird Caros Nachwuchspferd. Wir wollen sie ein wenig näher vorstellen und erzählen, wie es dazu kam, dass nun ein weiteres vierbeiniges Mitglied zu Team TSL gehört.

Caro und Oïa

Caro hat aktuell zwei Pferde, Best Zippin Hotrod, der seit einigen Jahren in Rente ist, und Gonna Shake The Room, genannt Opium, eine Halbschwester zu Oïa. „Ich hatte nicht geplant, ein weiteres Pferd zu kaufen“, sagt Caro. „Aber der Westernreitsport ist meine Passion, ich habe vor, noch länger zu reiten. Und da war mir klar, dass Opium nicht mein letztes Pferd gewesen sein kann.“ Aktuell showt Caro Opium in den Amateur Allroundklassen: „Ich hoffe natürlich, dass das Opium noch ganz viele Jahre im Sport laufen wird. Sie ist mein absolutes Traumpferd, weil sie das Herz an der richtigen Stelle hat und einen klaren Kopf. Sie zu showen macht einfach Spaß!“

Caro und Opium

Im vergangenen August dachte Caro zum ersten Mal über ein neues Pferd nach, genauer gesagt, über ein anderes „O“-Fohlen. Alle Fohlen aus David Maisonnettes Stute Version Of Bay Lady tragen einen Rufnamen, der mit einem O beginnt, so auch Opium. „Carla, Opiums und Oïas Mama ist aber nicht mehr die Jüngste. Ich wusste, dass wenn ich wirklich noch einmal ein Carla-Fohlen will, dann kann ich nicht ewig warten. Ich sprach mit David und habe ihm gesagt, dass ich unbedingt noch einmal ein ‚O‘ haben will. aber nur ein Mädchen, am besten so in zwei bis drei Jahren.“ Man muss dazu sagen, dass Carla bis dato nur zwei Stutfohlen und sieben Hengstfohlen geboren hatte. „Ich fragte David, ob Carla für 2022 überhaupt gedeckt ist. Er meinte, ja von How Bout This Cowboy. Den Namen hatte ich schon gehört, aber mehr nicht.“

Caro und Carla

Und dann kam es, wie es kommen musste: „Am 5. Ma um 6.20 Uhr bekam ich ein Foto von David über Whatsapp geschickt. Da wusste ich, mein Fohlen ist geboren“, erzählt Caro. „Ich rief David gleich an und habe gesagt, dass ich sie nehme. Wir haben dann zusammen mit Redha den Namen Oïa ausgesucht.“

Wie geht es nun weiter? „Oïa bleibt wie Opium damals zur Aufzucht bei David und wird zweijährig zu mir in den Stall kommen. Dann wird ihre Ausbildung als Showpferd beginnen, erst Trail in Hand und Longe Line. Ich habe auch vor, sie dann dreijährig selber einzureiten und natürlich wird sie viel als Handpferd die Welt neben Opium erkunden. Bei der Ausbildung werden uns Franca Bartke und Alexandra Jagfeld begleiten.“

Bis Oïa so weit ist, will Caro Opium weiter vorstellen: „Dann werden wir sehen, wie ich alles zeitlich schaffe. Vielleicht nehme ich dann Opium etwas aus dem Sport, vielleicht lasse ich sie decken – keine Ahnung. Es ist noch lange hin bis dahin. Aber so ein kleines Opium-Baby wäre sicher auch ziemlich süß.“ Zip wird währenddessen weiterhin sein Leben als Rentner mit vielen Ausritten genießen: „Aktuell hat er sein Herz an die Kinder im Stall verloren, also vielleicht wird auch etwas in die Richtung seine künftige Aufgabe.“

Related Posts